Ende der vergangenen Woche stand der große LKW von den Späth’schen Baumschulen schließlich vor unserem Schultor in der Wrangelstraße – Gehölze, Pflanzen, Erde und Sand wurden geliefert für unsere große Hofgarten-Aktion. Innerhalb weniger Tage wurde ein Großteil der ausstehenden Arbeiten erledigt und unser Schulhof in einen echten Hofgarten verwandelt.

Schon seit dem vergangenen Winter laufen Planungen und Vorbereitungen dafür: Die Bepflanzung wurde mit fachkundiger Hilfe eigens für unseren Hof geplant und genau auf die Bedingungen an jedem einzelnen Standort und unsere Anforderungen abgestimmt. Die Pflanzen sind alle winterhart und mehrjährig, teilweise immergrün und blühen im Wechsel von Frühling bis in den späten Herbst hinein. Einige zeigen im Herbst eine besonders schöne Farbenpracht.

Wir verschönern damit jedoch nicht nur den Schulhof, sondern schaffen vor allem neue Nahrungsquellen und Unterkunft für verschiedene Insekten und Vögel und tragen somit zu einer vielfältigen und lebendigen Stadtnatur bei. Solch ökologische Vielfalt und reiche Begrünung hilft, die Auswirkungen großer Hitze und starken Regens abzumildern, welche in den nächsten Jahren und Jahrzehnten immer häufiger auftreten werden. Die Pflanzen dienen zudem als Schall- und Sichtschutz und machen so den Hofgarten zu einem angenehmen Aufenthaltsort.

Möglich wurde die Aktion durch die ehrenamtliche Arbeit unserer Eltern und durch die finanzielle Unterstützung des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg, welcher Mittel bereit stellt für das Material zur Verbesserung der Infrastruktur in den Kiezen. Nachdem unser Antrag auf diese Fördergelder im Mai bewilligt worden war, waren im Juni bereits erste Beete, als Rückzugsort vor allem für unsere jüngeren Kinder ein Sandkasten und eine Installation für eine Regentonne gebaut worden.

Ebenfalls ganz im Zeichen einer lebenswerten Stadt durch lebendige Ökosysteme und Raum für Erholung und Begegnung steht die Kampagne „Da Wächst was“ der Kleingärtner*innen in Pankow, von der wir und für den Beitragstitel haben inspirieren lassen.

Getagged mit
 

Kommentare sind geschlossen