Seit einigen Jahren schon besteht eine Partnerschaft der Freien Schule Kreuzberg mit der Ismail-Hesen-Schule in Dêrik in Rojava. 2019 besuchte uns eine Delegation von dort und immer wieder gab es kleinere Spenden-Sammlungen im Umfeld der FSX zugunsten dieser Schule in der Region der Autonomen Administration von Nord- und Ostsyrien. In diesem Frühjahr gab es eine besondere Aktion, um das Schulpartnerschaftsprojekt zu unterstützen: Kinder der FSX verteilten im Kiez junge Kastanien-Setzlinge und baten um Spenden zugunsten des Projekts. Viele Vorbeigehende waren interessiert, haben einen Topf mitgenommen oder einen Flyer zu der Schulpartnerschaft, haben nachgefragt oder eine kleine Spende dagelassen. Da wir noch eine ganze Reihe von Setzlingen haben, wird es sicher noch eine Wiederholung geben.

Auslage mit jungen Kastanien-Setzlingen und einer Sammelschale für Spenden

Doch wo kamen die jungen Pflanzen her? Es trafen sich mehrere Zufälle und Naturgesetze, um uns einen großen Vorrat zu bescheren: Auf dem gemeinsam mit der Nürtingen-Grundschule genutzten Schulgelände haben Kinder der FSX im letzten Herbst hunderte Kastanien gesammelt unter der großen, wunderschönen Rosskastanie , die sogar als Naturdenkmal geschützt ist. Diese wurden in den vergangenen Monaten in der Schule als Lernmaterial genutzt – etwa im Lernfeld Mathe zum Rechnen, Zählen oder Schätzen.

Beet auf dem Schulhof mit Kastanien-Keimlingen

Als der Winter jedoch zu Ende ging (und manche Kastanie langsam matschig wurde), wurden sie auf einem der noch ungenutzten Beete auf dem Schulhof „ausgesetzt“. Um Ostern herum keimten viele der Kastanien jedoch und es entstand die Idee zu der Spenden-und-Baumverteil-Aktion: Die jungen Keimlinge wurden verteilt auf andere Flächen, wuchsen weiter und landeten schließlich in Töpfen. In der letzten Woche wurden nun die ersten kleinen Setzlinge an Passanten verteilt.

Getagged mit
 

Kommentare sind geschlossen