In den vergangenen Wochen haben Kinder der FSX ihren Mathe-Unterricht auf die Straßen der Umgebung verlegt und sich die Menschen im Kiez einmal genauer angesehen, jedoch natürlich mit physischem Abstand. Sie haben eine Reihe von Erhebungen durchgeführt und Statistiken erstellt.

Daher wissen wir nun, dass die Radfahrenden meistens ohne Helm mit offenen Haaren, einem Dutt oder Mütze fahren – und auch ohne Handy. Unsere Auszählungen am Lausitzer Platz ergaben allerdings, dass seeeeehr viele Menschen Auto fahren – dort fahren täglich zwischen 15.000 bis 30.000 Autos vorbei, so die Schätzung, davon sind etwa 10% Taxis. Sind die meisten Kiezbewohnenden nun doch Autofahrer? Wir haben es nicht heraus gefunden. Weitere Untersuchungen sind notwendig.

Aber soviel steht fest: Unter den Autofahrenden ist VW die beliebteste Automarke und die bevorzugte Autofarbe ist schwarz. Interessant ist die nächste Farbkategorie: Es ist Werbung! Großflächige Werbung ist also zwar seltener als schwarzer Autolack, aber häufiger als weißer oder silberner. Bei den Beobachtungen stellte sich auch heraus, dass die meisten Fußgehenden mit nichts weiter als mit einer Tasche unterwegs sind und nur ein Fünftel der Fußgehenden auf ein Handy guckt und dabei wohl vergessen hat die Maske abzunehmen – jedenfalls trug ebenfalls ein Fünftel der Menschen auch draußen noch eine Maske.

Zum Schluss hat sich die Arbeitsgruppe selbst in den Blick genommen und eine Umfrage durchgeführt – klarer Favorit: Vanille. Die Frage? Welche Sorte soll die Eiskugel haben, die wir uns jetzt gönnen! Nach Ende des Projektes ergab die Umfrage der Lernbegleitenden zum Mathe-Unterricht an der FSX zu guter Letzt, dass insbesondere dieses Projekt den Allermeisten sehr viel Spaß gemacht hat.

Getagged mit
 

Kommentare sind geschlossen